LEBENSABSCHNITTE - ZAHNSPANGEN

Zahnspangen – die optimale Zahnpflege erreichen

Teilen

Zahnspangen – die optimale Zahnpflege erreichen

Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie eine Zahnspange tragen, seien Sie tapfer. Ehe Sie sich versehen, werden Sie mit einem selbstbewussten Lächeln strahlen, wenn Sie diese kleinen Tipps beachten.

Zahnspangen leisten viel

Zahnspangen leisten noch viel mehr als eine Verschönerung Ihres Lächelns. Sie spielen auch eine aktive Rolle bei der Korrektur von zu eng stehenden oder falsch ausgerichteten Zähnen. Dies ist wichtig, da ein Fehl Biss (auch bekannt als „Malokklusion") weitere Probleme nach sich ziehen kann, wie z. B. beeinträchtigte Entfernung von Plaque im Bereich des fehlpositionierten Zahns, was zu Entzündung des Zahnfleischs und zu Karies führen kann.

Eine sorgfältige Pflege der Zahnspange kann dabei helfen, zum einen die Zahnspange selbst sowie die darunterliegenden Zähne vor Beschädigung zu schützen und zum anderen das Tragen der Zahnspange angenehmer machen. Wenn Sie über die Grundlagen der kieferorthopädischen Pflege Bescheid wissen, wird es Ihnen leichter fallen, den Empfehlungen Ihres Zahnpflegeexperten Folge zu leisten, um Ihre Zähne und das Zahnfleisch gesund zu erhalten, während Sie die Zahnspange tragen.

Lassen Sie den Zahnbelag nicht gewinnen

Sobald Ihre Zähne durch eine Zahnspange begradigt sind, wird das Entfernen von Zahnbelag auf und zwischen Ihren Zähnen viel einfacher. Doch während Sie die Zahnspange noch tragen, finden Plaque und Speisereste zusätzliche Stellen, um sich ansammeln und verfangen zu können. Verwenden Sie eine elektrische Zahnbürste von Oral-B® mit einem Ortho® Bürstenkopf, der speziell für die effektive und sanfte Reinigung der Bereiche um die Zahnspange herum entwickelt wurde.

Behandeln Sie Ihr Zahnfleisch sanft

Während Sie die Zahnspange tragen, empfiehlt sich der Sensitiv-Modus Ihrer elektrischen Zahnbürste von Oral-B. Im Sensitiv-Modus oszilliert die Bürste mit geringerer Geschwindigkeit für zusätzliche Pflege und angenehme Reinigung entlang des Zahnfleischrandes – und um die Zahnspange sowie die kieferorthopädischen Drähte herum.

Richtiges Zähneputzen mit einer Zahnspange

Mit einer elektrischen Zahnbürste von Oral-B wird das tägliche Zähneputzen zum Kinderspiel.

  • Fangen Sie an. Entfernen Sie Gummis, Bänder oder herausnehmbare Teile Ihrer kieferorthopädischen Apparaturen.

  • Reinigen Sie die Zahnspange. Halten Sie die Zahnbürste dazu um 45 Grad geneigt, um die Bereiche um die Drähte und Stifte Ihrer Zahnspange herum zu putzen. Bürsten Sie jeden Draht von oben nach unten. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit, damit wirklich alle Plaque- und Speisereste entfernt werden. Reinigen Sie die gesamte obere und untere Zahnreihe.

  • Putzen Sie Ihre Zähne. Zahnpflegeexperten empfehlen zweimal pro Tag ein zweiminütiges Zähneputzen. Elektrische Zahnbürsten von Oral-B verfügen über einen integrierten Timer, der alle 30 Sekunden pulsiert, um Ihnen zu signalisieren, dass Sie zum nächsten Bereich wechseln sollten. Reinigen Sie dabei jeden Zahn einzeln. Halten Sie die Zahnbürste zuerst in einem 45 Grad-Winkel am Zahnfleischrand geneigt und führen Sie anschließend mit sanftem Druck kreisende Bewegungen aus. Diese kreisenden Bewegungen sollten etwa 10 Sekunden lang beibehalten werden. Wiederholen Sie diesen Vorgang für sämtliche äußeren und inneren Zahnoberflächen und drehen Sie die Zahnbürste dabei so, dass Sie die Innenseiten kleinerer Vorderzähne gut erreichen können.

  • Verwenden Sie einmal am Tag Zahnseide. Benutzen Sie gewachste Zahnseide und führen Sie sie vorsichtig unter dem Hauptdraht hindurch, bevor Sie die Zahnzwischenräume reinigen. Verwenden Sie den Faden nicht mit Gewalt – bewegen Sie ihn einfach sanft hoch und runter, entfernen Sie ihn wieder und setzen Sie am nächsten Zahnzwischenraum an. Verwenden Sie die Oral-B Superfloss®, die sich selbst einfädelt, oder herkömmliche Zahnseide mit einem Einfädler, den Sie ober- und unterhalb des kieferorthopädischen Drahtes ansetzen.

  • Spülen Sie den Mund aus und überprüfen Sie Ihre Zähne. Spülen Sie gründlich nach. Überprüfen Sie Ihre Zähne und die Zahnspange im Spiegel und denken Sie daran, sie auf Speiserückstände zu kontrollieren.

Falls Ihr Kieferorthopäde es nicht erwähnt hat: Die Zahnpflege dauert mit Zahnspange etwa dreimal länger als ohne Zahnspange. Planen Sie also ausreichend Zeit ein.

Vereinbaren Sie regelmäßige Kontrolltermine

Wenn Sie sich gerade in einer kieferorthopädischen Behandlung befinden, sollten Sie Ihrem Kieferorthopäden etwa einmal im Monat einen Besuch abstatten. Dieser wird den Zustand Ihrer Zahnspange und anderer Geräte überprüfen, um sicherzugehen, dass sie konstanten Druck auf die Zähne ausüben, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Nach der regelmäßigen Anpassung werden Sie ein Ziehen oder vielleicht sogar ein wenig Schmerzen verspüren. Wenn derlei Unannehmlichkeiten oder Schmerzen nicht bald nachlassen oder stärker werden, sollten Sie Ihren Kieferorthopäden aufsuchen. Außerdem sollten Sie alle Beschwerden, die Sie mit Ihren Apparaturen haben, sowie alle Probleme mit beschädigten Teilen Ihrem Kieferorthopäden sofort mitteilen.

Regelmäßige Kontrolltermine sind zudem wichtig, um potenzielle Probleme rechtzeitig zu erkennen. Wenn es Ihnen mit Ihrer Zahnspange Schwierigkeiten bereitet, Ihre Zähne sauber zu halten, kann Ihnen Ihr Zahnarzt/Kieferorthopäde sicherlich Techniken zur Reinigung Ihrer Zähne mit Zahnbürste und Zahnseide zeigen. Viele Zahnärzte/Kieferorthopäden empfehlen, die Zähne nach jeder Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit zu reinigen, wenn Sie eine Zahnspange tragen. Einige Zahnärzte empfehlen auch fluorisierte Mundspülungen, um Plaqueansammlungen an Stellen zu vermeiden, die mit der Zahnbürste nur schwer erreichbar sind.

Außerdem ist es wichtig, dass Sie auch weiterhin regelmäßig zum Zahnarzt gehen, während Sie sich einer kieferorthopädischen Behandlung unterziehen. Regelmäßige Kontrollen sind notwendig, um Karies oder Anzeichen von Zahnfleischentzündung rechtzeitig zu erkennen. Ihr Zahnarzt oder Dentalhygieniker kann darüber hinaus immer wieder Behandlungen mit Fluorid vornehmen, um der Zahnoberfläche zusätzlichen Schutz vor Karies zu bieten, während Sie die Zahnspange tragen.

Die Mundpflegetechniken, die Sie zu Hause anwenden, werden von Ihrem Zahnpflegeexperten überwacht und gegebenenfalls von ihm angepasst. Und wie immer sollten Sie diesen Anweisungen folgen.