LEBENSABSCHNITTE - ERWACHSENE

Warum regelmäßige Zahnreinigung wichtig ist

Teilen

Wie oft sollte ich zum Zahnarzt gehen?

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Ihr Zahnarzt Ihnen empfiehlt, alle sechs Monate vorbeizuschauen? Die Frage ist schnell geklärt: Regelmäßige Zahnarztbesuche sind wichtig, um Zähne und Zahnfleisch dauerhaft gesund zu halten. Und zwischen den Besuchen sind Sie gefordert, Zähne und Zahnfleisch gründlich zu reinigen und zu pflegen. Wenn Sie zusätzliche Hilfe brauchen, kann der Zahnarzt häufigere Kontrollen vorschlagen.

Was geschieht bei einem Zahnarzt-Besuch?

Die Kontrolle Ihrer Zähne auf Karies hin ist nur ein Bestandteil einer gründlichen Untersuchung Ihrer Zähne. Bei Ihrem Zahnarzttermin sieht Ihr Zahnarzt (oder Dentalhygieniker) unter anderem nach, ob Ihr Zahnfleisch gesund ist und ob es irgendetwas Ungewöhnliches im Kopf- und Halsbereich gibt. Des Weiteren untersucht er Ihren Mund auf Anzeichen von Mundkrebs, Diabetes oder Vitaminmangel. Seien Sie nicht überrascht, wenn der Zahnarzt auch Ihr Gesicht, Ihren Biss, Ihren Speichel und die Beweglichkeit Ihres Unterkiefergelenks kontrolliert. Im Anschluss an diese Untersuchungen reinigt der Zahnarzt oder Dentalhygieniker Ihre Zähne und betont, wie wichtig es ist, zwischen den Zahnarztbesuchen eine gute Mundhygiene aufrechtzuerhalten.

Viele Zahnärzte richten ihr Hauptaugenmerk auf Plaque und Zahnstein. Dies hat den Grund, dass Plaque und Zahnstein innerhalb kürzester Zeit entstehen können, wenn zwischen den Zahnarztbesuchen nicht auf eine gute Mundhygiene geachtet wird. Lebensmittel, Getränke und Tabak können zu Verfärbungen der Zähne führen. Wenn die weiche Plaque nicht entfernt wird, kann sie sich auf den Zähnen verhärten und das Zahnfleisch reizen. Wenn keine Behandlung erfolgt, kann Plaque Zahnfleischentzündungen verursachen.

Bei Ihren regelmäßigen Zahnarztterminen sieht sich Ihr Zahnarzt Ihr Zahnfleisch, Ihren Mund, Ihre Zunge und Ihren Hals an. Eine Kontrolluntersuchung setzt sich aus mehreren Abschnitten zusammen.

Untersuchung von Kopf und Hals

Zuerst untersucht Ihr Zahnarzt die folgenden Bereiche:

  • Ihr Gesicht

  • Ihren Hals

  • Ihre Lymphknoten

  • Ihr Unterkiefergelenk

Die klinische zahnmedizinische Untersuchung

Daraufhin beurteilt Ihr Zahnarzt den Zustand Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches. Zu diesem Zweck geht er folgendermaßen vor:

  • Er untersucht das Zahnfleisch

  • Er überprüft, ob es Anzeichen von Zahnfleischentzündung gibt

  • Er kontrolliert, ob Zähne locker sind

  • Er sieht sich das Gewebe in Ihrem Mund an

  • Er untersucht die Zunge

  • Er überprüft den Biss

  • Er hält nach sichtbaren Anzeichen von Karies Ausschau

  • Er sieht nach, ob Zähne abgebrochen sind

  • Er sieht nach, ob es beschädigte Plomben gibt

  • Er überprüft, ob sich das Zahnfleisch, das die Zähne bedeckt, verändert hat

  • Er beurteilt den Zustand zahnmedizinischer Geräte (falls Sie solche tragen)

  • Er analysiert die Berührungspunkte zwischen Ihren Zähnen

  • Er fertigt Röntgenbilder an

Die Zahnreinigung

Gegen Ende des Zahnarzttermins nimmt Ihr Zahnarzt eine professionelle Zahnreinigung vor. Dies geschieht mithilfe der folgenden Methoden:

  • Die Sauberkeit der Zähne und des Zahnfleisches wird überprüft

  • Plaque und Zahnstein werden entfernt

  • Die Zähne werden poliert

  • Die Zahnzwischenräume werden mit gereinigt

  • Es wird überprüft, ob die empfohlenen Zahnputztechniken und Methoden der Zahnzwischenraumpflege angewandt wurden

Nachdem der Zahnarzt damit fertig ist, Sie zu untersuchen und Ihre Zähne zu reinigen, informiert er Sie über den Gesundheitszustand Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches und gibt Ihnen zusätzliche Ratschläge. Es ist sehr wichtig, den Zahnarzt alle sechs Monate aufzusuchen, um eine Untersuchung und professionelle Reinigung durchführen zu lassen. Sie sollten sich stets vor Augen halten, dass regelmäßige Zahnarztbesuche und eine gute tägliche Mundhygiene unumgänglich sind, um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund zu erhalten.