WIESO ORAL-B? - VORTEILE EINER ELEKTRISCHEN ZAHNBÜRSTE

Richtig Zähneputzen und Zahnseide benutzen

Teilen

Ratschläge für Ihre Mundgesundheit

Eine gute Mundpflege lässt sich durch richtiges Zähneputzen und zusätzliche Zahnzwischenraumpflege erzielen.

Wenn Sie sich mithilfe der richtigen Technik zweimal täglich die Zähne putzen und regelmäßig Zahnseide verwenden, kommt dies der Mundgesundheit dauerhaft zugute.

Auch wenn Sie sich schon seit Ihrer Kindheit die Zähne mit Zahnbürste und Zahnseide reinigen, haben Sie mit der Zeit vielleicht ein paar schlechte Angewohnheiten entwickelt. Möglicherweise üben Sie beim Putzen zu starken Druck aus, vergessen Ihre Backenzähne oder verwenden manchmal keine Zahnseide.

Richtig Zähneputzen

  • Putzen Sie zweimal am Tag mindestens 2 Minuten und verwenden Sie fluoridhaltige Zahncreme. Achten Sie dabei besonders auf die Backenzähne, weil sich dort mehr Plaque ansammeln könnte.

  • Putzen Sie mit sanften Strichen, um Zähne und Zahnfleisch zu schonen.

  • Wechseln Sie alle 3 Monate die Zahnbürste, um für eine optimale Zahnreinigung zu sorgen. Abgenutzte Borsten entfernen weniger Plaque.

So wird der klebrige Film entfernt, der sich an Zähnen und Zahnfleisch festsetzt – Plaque. Plaque fördert Säuren und Toxine, die Zähne und Zahnfleisch angreifen.Eine Munddusche kann ebenfalls gegen Plaque helfen. Ihr Zahnarzt sagt Ihnen, welche die Beste für Sie ist.

Die richtige Technik beim Zähneputzen

  • Halten Sie Ihre Zahnbürste in einem 45-Grad-Winkel zum Zahnfleischrand.

  • Putzen Sie 2 oder 3 Zähne gleichzeitig. Bewegen Sie die Zahnbürste vom Zahnfleisch weg, hin zur Schneidefläche des Zahns.

  • Führen Sie dann die Bürste mit sanften Kreisbewegungen an der Vorder- und Rückseite, sowie der Kaufläche vor und zurück.

  • Putzen Sie den Zahnfleischrand vorsichtig mit wenig Druck, um das Zahnfleisch nicht zu reizen.

  • Halten Sie die Zahnbürste hochkant, um hinter den oberen und unteren Vorderzähnen zu putzen. Streichen Sie sanft mit der Spitze der Zahnbürste auf und ab.

Vergessen Sie nicht, die Rückseite der unteren Frontzähne zu putzen bzw. mit der Zahnseide zu reinigen. Am besten gelangen Sie mit den oberen Borsten an diese Stelle.

Für eine gesündere Mundhygiene benutzen Sie eine wiederaufladbare, elektrische Zahnbürste. Elektrische Zahnbürsten entfernen mehr Plaque als herkömmliche Handzahnbürsten. Manche enthalten auch eingebaute Funktionen, die Zähne und Zahnfleisch schützen, sowie Sie bei der richtigen Zahnpflege unterstützen.

Wie man eine wiederaufladbare elektrische Zahnbürste benutzt:

  • Führen Sie den Bürstenkopf von Zahn zu Zahn. Bewegen Sie einfach den Bürstenkopf für ein paar Sekunden auf jedem Zahn und überlassen Sie der mechanischen Bewegung der Zahnbürste die Reinigung.

  • Führen Sie den Bürstenkopf sanft entlang Ihres Zahnfleischs. Folgen Sie dabei Ihrer natürlichen Mundform.

  • Streichen Sie für frischen Atem mit dem Bürstenkopf über Ihre Zunge.

Wenn Sie diesen Bereich nur schwer mit herkömmlicher Zahnseide erreichen können, versuchen Sie es mit einem Zahnseidenhalter oder Einweg-Zahnseidegerät.

Mit Zahnseide bleiben Zähne und Zahnfleisch gesund. Zahnseide entfernt Plaque entlang des Zahnfleischs und zwischen den Zähnen, wenn man sie täglich verwendet.

Um Zahnseide richtig zu benutzen, folgen Sie diesen Schritten:

  • Wickeln Sie die Zahnseide um Ihre Mittelfinger.

  • Benutzen Sie Daumen und Zeigefinger um die Zahnseide zwischen die Zähne zu bringen.

  • Wickeln Sie die Zahnseide in einer C-Form um den Zahn. So kommen Sie zwischen Zahn und Zahnfleisch.

Noch ein paar Tipps zur Zahnseide:

Überprüfen Sie im Spiegel Ihr Zahnfleisch. Es sollte straff und rosa sein. Wenn es rot, geschwollen oder blutig ist, suchen Sie Ihren Zahnarzt auf.Keine Sorge, sollte das Zahnfleisch einmal bluten. Zahnseide kann die Zahnfleischgesundheit erhöhen und Zahnfleischbluten entgegen wirken.

Darüber hinaus sollte auch die regelmäßige Reinigung der Zunge Teil Ihres Mundpflegeprogramms sein. Dadurch sorgen Sie nicht nur für einen frischen Atem, sondern entfernen auch kariesverursachende Bakterien. Wenn Sie zudem anfällig für Plaque-Anlagerungen oder Zahnfleischentzündungen sind, empfiehlt sich zusätzlich eine antiseptische Mundspülung.

Regelmäßige Zahnarztbesuche

Selbst wenn Sie sich gut um Ihre Mundhygiene kümmern, vergessen Sie nicht, mindestens einmal pro Jahr zu Ihrem Zahnarzt zu gehen und eine Standarduntersuchung zu erhalten, um sicherzustellen, dass Ihre Zähne gesund und stark sind. Wenn kleine Probleme auftreten, ignorieren Sie diese nicht und warten Sie nicht, bis Sie Schmerzen spüren, sondern planen Sie einen weiteren Termin, um sie wirksam anzugehen.