WIESO ORAL-B? - ORAL-B MUNDSPÜLUNG

Mundspülungen bringen viele Vorteile mit sich

Teilen

Die Vorteile von Mundspülungen

Ein umfassendes Pflegeprogramm für die tägliche Zahnhygiene beinhaltet zweimal täglich Zähneputzen und die regelmäßige Reinigung mit Zahnseide. Darüber hinaus könnten Sie überlegen, auch eine Mundspülung anzuwenden.

Mundspülungen können zahlreiche Inhaltsstoffe haben, die Bakterien im Mund bekämpfen. Dazu zählt insbesondere Cetylpyridiniumchlorid (CPC), ein antibakterieller Inhaltsstoff, der als unbedenklich und wirksam gilt, obwohl eine geringe Anzahl von Personen von einem vorübergehend unangenehmen Nachgeschmack berichtet hat.

Zu den weiteren Inhaltsstoffen zählen PVP-Jod und ätherische Öle. Aber jede Mundspülung kann eine wertvolle Unterstützung Ihrer täglichen Zahnhygiene darstellen. Im Rahmen einer Studie, die 2008 im Journal of Clinical Pediatric Dentistry veröffentlicht wurde, verwendeten 80 16-jährige nach dem Zufallsprinzip über einen Zeitraum von zwei Wochen eine von vier Mundspülungen. Zu Beginn und am Ende der Studie wurde das Zahnfleisch der Testpersonen untersucht.

Insgesamt zeigte sich, dass Mundspülungen, die PVP-Jod, ätherische Öle oder Chlorhexidin enthalten, das Auftreten von Plaque (Zahnbelag) und die bakteriellen Indikatoren von Zahnfleischentzündungen deutlich verringern. Die vierte Mundspülung auf Basis von Pflanzenextrakten leistete zwar einen Beitrag zur Eindämmung von Plaque, die Verbesserung war aber nicht signifikant.

Studien belegen, dass Mundspülungen, die zusätzlich zum Zähneputzen angewendet werden, mehr Plaque entfernen und mehr Anzeichen von Zahnfleischentzündung reduzieren können, als das Zähneputzen allein. Egal, welche Mundspülung Sie wählen, folgen Sie immer den Anwendungshinweisen und vermeiden Sie es, die Flüssigkeit zu schlucken. Mundspülungen sind nicht für kleine Kinder geeignet, wenn sie dazu neigen, die Spülung eher zu schlucken als sie wieder auszuspucken.