LEBENSABSCHNITTE - ERWACHSENE

Würden Sie von einem Zahnimplantat profitieren?

Teilen

Prothese oder Zahnimplantat?

Wenn Ihnen einer oder mehrere Zähne fehlen und Sie lieber auf eine Brücke oder eine Voll- oder Teilprothese verzichten möchten, können Sie Ihren Zahnarzt fragen, ob für Sie auch ein Zahnimplantat in Frage kommt.

Zahnimplantate bieten einen natürlicheren Zahnersatz als Zahnprothesen, da sie als eine direkt in den Knochen eingesetzte Schraube an die Stelle des fehlenden Zahns treten. Um für ein Zahnimplantat infrage zu kommen, müssen Sie sich (abgesehen von dem fehlenden Zahn) in einem guten gesundheitlichen Zustand befinden und über einen voll entwickelten und gesunden Kieferknochen verfügen. Ein gesundes Zahnfleisch und ein gesunder Kieferknochen sind Voraussetzung für Zahnimplantate.

Falls Sie gesund sind und Ihr Zahnarzt zu dem Schluss kommt, dass ein Implantat für Sie eine gute Option darstellt, vereinbart er mit Ihnen einen Termin, der entweder unter Lokalanästhesie beim Zahnarzt selbst oder unter Vollnarkose in einem Krankenhaus stattfindet. Wie und wo der Eingriff durchgeführt wird, hängt von Ihren speziellen Zahngesundheitsbedürfnissen und dem Ausmaß des operativen Eingriffs ab.

Implantate eignen sich aber nicht für jeden.

Nicht in Frage kommen Implantate etwa für schwangere Frauen, Menschen, die an chronischen Krankheiten oder Immunschwäche leiden (weil das Infektionsrisiko während der Operation dann zu groß wäre), Kinder (weil ihre Kieferknochen noch im Wachstum befindlich sind) sowie Menschen, die mit den Zähnen knirschen oder diese fest zusammenpressen (weil das Implantat dadurch zu stark in Mitleidenschaft gezogen würde).

Bedenken Sie auch, dass die Operation, bei der Ihnen das Zahnimplantat eingesetzt wird, mehrere Stunden dauert, und dass eventuell weitere Operationen erforderlich sein können. Falls Ihr Infektionsrisiko erhöht ist, sollten Sie deshalb besser von Zahnimplantaten absehen.

Als gesunder Mensch sollten Sie sich nach der Operation streng an die Mundpflegeanweisungen Ihres Zahnarztes halten – einschließlich zweimal täglichem Zähneputzen und täglicher Zwischenzahnreinigung – um Ihre neuen Zähne sauber und gesund zu halten.