BEDINGUNGEN - ZAHNAUFHELLUNG

Was eine Zahnaufhellung bewirken kann

Teilen

Zahnaufhellung beim Zahnarzt

Sie haben sich entschieden, Ihre Zähne aufzuhellen? Dabei sollten Sie zunächst sichergehen, dass Ihre Erwartungen auch realistisch sind.

Da die Zähne bei jedem Menschen anders auf das Peroxid reagieren, dürfen Sie sich kein strahlend weißes Filmstar-Lächeln erwarten.

Wenn Sie sich für eine Aufhellung beim Zahnarzt entscheiden, können Sie von rascheren Ergebnissen ausgehen. Diese Aufhellungsverfahren gelten als sicher. Dennoch können sich Zähne und Zahnfleisch im Laufe der Behandlung etwas empfindlicher anfühlen als sonst. Bis zum Ende der Behandlung sollte aber wieder alles normal sein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die ursprüngliche Farbe der Zähne ein bis zwei Wochen nach der Behandlung wieder zurückkehrt. Damit Sie länger von den Ergebnissen profitieren können, empfiehlt es sich, nach dem Aufhellungsverfahren auch zu Hause ein entsprechendes Produkt zu verwenden.

Beim Aufhellen in der Zahnarztpraxis trägt der Zahnarzt ein Bleichmittel direkt auf die Zähne auf und beschleunigt den Aufhellungsprozess möglicherweise durch Einsatz eines Lasers oder eines anderen Spezialgerätes. Sie können schon nach einer Behandlung damit rechnen, Ergebnisse zu sehen. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, können aber mehrere Termine erforderlich sein. Die Aufhellung beim Zahnarzt dauert für den gesamten Mund etwa 30 bis 60 Minuten und kostet zwischen €500 und €1.000.

Wie lange halten die Ergebnisse an? Das hängt zum Teil von Ihnen selbst ab. Wenn Sie rauchen oder viel Kaffee oder Tee trinken, kann eine weitere Aufhellung schon nach ein paar Jahren erforderlich sein.