LEBENSABSCHNITTE - ERWACHSENE

ZAHNIMPLANTATE: Was Sie erwartet

ZAHNIMPLANTATE: Was Sie erwartet article banner
Teilen

Zahnimplantate können Ihr Lächeln deutlich verbessern und gesundes Zahnfleisch und Zähne fördern. Aber was passiert vor, während und nach einer Implantatoperation? Sie fragen sich wahrscheinlich, wie lange das Verfahren dauert, ob Zahnimplantate schmerzhaft sind und was während der Genesung passiert.

Was Sie vor einer zahnärztlichen Implantatoperation erwarten können

Wenn Sie fehlende oder beschädigte Zähne haben, kann eine Implantatoperation helfen, Ihr Lächeln wiederherzustellen, indem die betroffenen Zähne ausgetauscht werden. Vor der Operation wird Ihr Zahnarzt beurteilen, ob Sie ein guter Kandidat sind, was ein paar einfache Schritte umfasst:

  1. Röntgenaufnahme: Ihr Zahnarzt wird Röntgenaufnahmen Ihrer Zähne machen, um den Zustand Ihrer Knochen und des Zahnfleischs zu beurteilen.

  2. Abdrücke machen: Ein Kunststoff- oder Metall-Abdrucklöffel wird mit einer weichen Flüssigkeit gefüllt, die sich der Form Ihres Mundes anpasst, um eine Nachbildung zu erstellen. Dies hilft Ihrem Zahnarzt, die genaue Größe und Form Ihrer Zähne, des Zahnfleischs und des umliegenden Gewebes zu bestimmen, um das Implantat dort richtig einzusetzen, wo es benötigt wird.

Nachdem Ihre Röntgenaufnahmen überprüft wurden und ein Abdruck gemacht wurde, wird Ihr Zahnarzt mit einer Implantatoperation fortfahren. Die erste Phase der Operation umfasst mehrere Schritte und dauert etwa ein bis zwei Stunden:

  1. Extraktion: Wenn sich der Zahn noch in Ihrem Mund befindet, muss er gezogen werden. Ein Zahnextraktionsverfahren umfasst häufig die Anwendung einer Lokalanästhesie, da Ihr Zahnarzt den geschädigten Zahn aus Ihrem Mund zieht.

  2. Implantat-Behandlungen: In dieser Phase des Prozesses beginnt Ihr Zahnarzt mit dem Einsetzen des Implantats. Ein Loch wird in Ihren Kiefer gebohrt, um Platz für die Vorrichtung zu schaffen, die als künstliche Wurzel agiert, um den Rest des Implantats zu halten. In bestimmten Fällen kann ein Knochentransplantat notwendig sein, aber das Verfahren ist geringfügig und schmerzlos.

Nachdem Abheilen beginnt das Zahnimplantat mit Ihrem Kieferknochen zusammenwachsen, um ein permanenter Teil Ihres Lächelns zu werden. Je nach Stabilität des Implantats in Ihrem Kiefer, wird Ihr Zahnarzt entscheiden, wann Ihr Implantat für den nächsten Schritt des Eingriffs bereit ist.

Wenn Ihr Kieferknochen verheilt ist und das Implantat stabil ist, wird Ihr Zahnarzt mit der Operation fortfahren:

  1. Abutment-Platzierung: Nachdem Ihr Implantat mit Ihrem Kieferknochen zusammengewachsen ist, wird nun ein Abutment platziert, das als Verbindungsinstrument zur Krone dient. Dieser Teil des Prozesses beinhaltet eine örtliche Anästhesie und ist deshalb häufig schmerzlos. Manche Patienten verspüren nur ein wenig Druck, wenn das Abutment um die Vorrichtung festgezogen wird.

  2. Krone: Eine dauerhafte Krone wird am Abutment befestigt und die Operation abgeschlossen. Die Krone sieht aus wie Ihre natürlichen Zähne.

Was Sie nach einer zahnärztlichen Implantatoperation erwarten können

Wenn die Anästhesie abklingt, können Sie Schmerzen oder etwas Unbehagen spüren. Die meisten Patienten verspüren nach der Operation jedoch kaum Schmerzen und können ihre tägliche Routine schnell fortsetzen.

Für einen reibungslosen Heilungsprozess können Sie sich an folgenden Empfehlungen orientieren:

  • Vermeiden Sie nach dem Eingriff harte, klebrige oder zähe Lebensmittel

  • Putzen Sie Zähne und verwenden Sie Zahnseide, wie üblich

  • Versuchen Sie, zu einer elektrischen Zahnbürste zu wechseln, um eine bessere Reinigung zwischen den Zähnen und am Zahnfleischsaum zu ermöglichen und so Infektionen zu vermeiden, die durch schädliche Plaque-Bakterien verursacht werden

  • Verwenden Sie eine stärkende Zahnpasta wie Oral-B Professional Zahnfleisch und -schmelz Pro-Repair Zahnpasta, damit Ihr Lächeln gesund bleibt

  • Nach dem Abheilen verwenden Sie eine Mundspülung für das Zahnfleisch, um einen gesunden Zahnfleischsaum zu erhalten, damit Ihr Implantat sicher gehalten wird

Auch nach dem Abheilen sollten Sie regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Termine für die professionelle Zahnreinigung mit Ihrem Zahnarzt vereinbaren.