WIESO ORAL-B? - VORTEILE EINER ELEKTRISCHEN ZAHNBÜRSTE

Wie putze ich meine Zähne richtig?

Teilen

Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide bilden die Grundlage für eine gute Mundhygiene. Dabei ist eine korrekte Technik für beide Aktivitäten besonders wichtig. Die richtige Technik beim zweimal täglichen Zähneputzen und der Verwendung von Zahnseide hilft, auch langfristig die Zahngesundheit aufrechtzuerhalten.

Auch wenn Sie bereits seit Ihrer Kindheit Ihre Zähne putzen und Zahnseide verwenden, haben Sie sich über die Jahre möglicherweise schlechte Gewohnheiten angeeignet, wie etwa mit zu viel Druck zu putzen, die Backenzähne zu ignorieren oder die Zahnseide zu vergessen.

Beachten Sie diese allgemeinen Techniken beim Zähneputzen sowie vor oder nach der Verwendung von Zahnseide:

  • Halten Sie Ihre Zahnbürste in einem 45-Grad-Winkel zum Zahnfleischrand.

  • Bewegen Sie die Zahnbürste beim Putzen sanft vor und zurück, mit kreisförmigen Bewegungen über die Vorder-, Rück- und Oberseite (Kaufläche) Ihrer Zähne. Schrubben Sie nicht zu hart am Zahnfleischrand entlang, da dies zu Zahnfleischreizungen führen kann.

  • Vergessen Sie nicht, hinter Ihren unteren Vorderzähnen zu putzen (und diese mit Zahnseide zu reinigen). Verwenden Sie die oberen Borsten der Bürste, um diesen Bereich zu erreichen. Falls dieser Bereich für Sie nur schwer mit normaler Zahnseide zu erreichen ist, probieren Sie einen Zahnseidenhalter oder eine Einweg-Munddusche aus.

Ein weiterer Bestandteil einer vollständigen Mundpflege ist das Putzen Ihrer Zunge. Hierdurch frischen Sie Ihren Atem auf und entfernen noch mehr Karies verursachende Bakterien. Wenn bei Ihnen das Risiko von Plaquebildung oder Zahnfleischerkrankung besteht, ziehen Sie zusätzlich die Verwendung einer antiseptischen Mundspülung zur Abrundung Ihrer Mundpflege-Routine in Betracht.

Wie putze ich meine Zähne mit einer Handzahnbürste?

Das Zähneputzen richtig zu erlernen, ist der erste Schritt hin zu einer guten Mundhygiene, gesunden Zähne und Zahnfleisch. Zudem hilft dies, das Risiko von Karies und Zahnfleischproblemen zu verringern, den Hauptursachen für Zahnverlust.

Bevor Sie beginnen

Auch wenn zahlreiche Methoden für das Zähneputzen mit einer Handzahnbürste existieren, lassen Sie sich immer eine Empfehlung von Ihrem Zahnarzt geben und halten Sie sich an seine Anweisungen. Beginnen Sie mit einer fluoridhaltigen Zahncreme und einer Zahnbürste mit weichen Borsten und vergessen Sie nicht, diese alle drei Monate zu ersetzen.

Zwei Minuten, zweimal täglich

Richtiges Zähneputzen sollte für mindestens zwei Minuten mit der empfohlenen Technik erfolgen, die 30 Sekunden Putzen jedes Bereichs Ihres Mundes umfasst (oben rechts, oben links, unten rechts und unten links), morgens und abends. Da die meisten Handzahnbürsten über keinen integrierten Zwei-Minuten-Timer verfügen, sollten Sie eine Uhr zur Hand haben, damit Sie auch sicher lange genug putzen.

Positionierung der Zahnbürste

Wie Sie die Zahnbürste halten, hängt davon ab, welchen Teil des Zahns Sie putzen.

  • Schritt 1: Beginnen Sie mit den Außen- und Innenflächen und putzen Sie in einem 45-Grad-Winkel mit kurzen Bewegungen mit einer Länge von etwa der Hälfte des Zahns in Richtung des Zahnfleischrands. Achten Sie darauf, dass Sie auch Ihre Backenzähne erreichen.

  • Schritt 2: Fahren Sie anschließend mit dem Kauflächen fort. Halten Sie die Zahnbürste in einem flachen Winkel und bürsten Sie vorwärts und rückwärts über die Oberfläche.

  • Schritt 3: Sobald Sie die Innenflächen Ihrer Vorderzähne erreichen, neigen Sie die Zahnbürste vertikal und führen Sie sanfte Bewegungen nach oben und unten mit der Spitze der Bürste aus.

  • Schritt 4: Achten Sie darauf, Ihre Zähne sanft entlang des Zahnfleischrands zu putzen.

  • Schritt 5: Putzen Sie Ihre Zunge mit schweifenden Bewegungen von hinten nach vorne, um Essensreste sowie Mundgeruch verursachende Bakterien zu entfernen und Ihren Atem aufzufrischen.

Da Sie nun die richtige Technik für das Zähneputzen erlernt haben, wird diese sich mit ein wenig Disziplin beim täglichen Üben bald vollkommen natürlich anfühlen. Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten zum Schutz der Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleischs.

Was ist eine wiederaufladbare elektrische Zahnbürste?

Eine wiederaufladbare elektrische Zahnbürste (auch einfach „elektrische Zahnbürste“ genannt) kann Ihnen dabei helfen, mehr für die Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleischs zu tun. Viele wiederaufladbare Zahnbürsten verwenden oszillierend-rotierende Technologie für bessere Ergebnisse bei der Mundhygiene als mit normalen Handzahnbürsten. Diese Putztechnik unterschiedet sich deutlich von der normaler Handzahnbürsten, da sie die Bewegung selbst ausführt und Sie sie lediglich führen müssen. Für einige Personen ist das Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste daher einfacher, sobald sie die korrekte Verwendung erlernt haben. Behalten Sie im Hinterkopf, dass ein wesentlicher Faktor für das richtige Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste ist, den Bürstenkopf zu allen Bereichen Ihres Mundes zu führen.

Verwendung einer wiederaufladbaren elektrischen Zahnbürste

Ob Sie es glauben oder nicht, viele Kinder im Schulalter begeistern sich nun für das Zähneputzen. Dieses tolle Phänomen haben wir der Erfindung der wiederaufladbaren elektrischen Zahnbürste zu verdanken. Wiederaufladbare elektrische Zahnbürsten sind einfach zu verwenden – und genau das macht sie so attraktiv. Obwohl eine elektrische Zahnbürste mehr kostet als eine Handzahnbürste, kann die Investition sich auszahlen, wenn Ihr Kind (oder Sie) sich mehr für ihre Verwendung begeistern kann. Die meisten wiederaufladbaren elektrischen Zahnbürsten führen zwischen 5.000 und 30.000 Putzbewegungen pro Minute an Ihren Zähnen aus. Daher können Sie mit ihnen in kürzerer Zeit gründlicher reinigen. Einige wiederaufladbare elektrische Zahnbürsten sind sogar noch leistungsstärker. Wenn Sie eine elektrische Zahnbürste verwenden, bringen Sie einfach etwas Zahncreme auf dem Bürstenkopf auf und halten Sie die Bürste in einem 45-Grad-Winkel, genau wie mit einer Handzahnbürste. Schalten Sie die elektrische Zahnbürste nun an und bewegen Sie die Bürste von Zahn zu Zahn. Die kleineren Köpfe der meisten wiederaufladbaren elektrischen Zahnbürsten können normalerweise jeweils nur einen Zahn gleichzeitig putzen, je nach Größe Ihrer Zähne. Führen Sie die elektrische Zahnbürste entlang der Vorderfläche, Rückfläche und Kaufläche jedes Zahns. Auch mit einer wiederaufladbaren elektrischen Zahnbürste sollten Sie etwa zwei Minuten lang putzen, um sicherzustellen, dass Sie jeden Zahn gereinigt haben. Spülen Sie den Bürstenkopf nach dem Putzen einfach mit Wasser aus und lassen Sie ihn trocknen.

Integrierter Zwei-Minuten-Timer

Die meisten elektrischen Zahnbürsten verfügen über einen integrierten Zwei-Minuten-Timer und einige sogar über professionelle Timer, welche 30-Sekunden-Intervalle für jeden Quadranten anzeigen, damit Sie nicht den Überblick verlieren.

Positionierung der elektrischen Zahnbürste

Wenn Sie eine wiederaufladbare elektrische Zahnbürste verwenden, ist kein hartes Aufdrücken oder Schrubben erforderlich. Führen Sie die Zahnbürste einfach, während diese die Putzbewegungen ausführt. Einige elektrische Zahnbürsten verfügen sogar über Drucksensoren, die Sie warnen, wenn Sie mit zu viel Druck putzen.

  • Schritt 1: Stellen Sie sicher, dass Ihre Zahnbürste geladen ist. Viele elektrische Zahnbürsten verfügen über Leuchtanzeigen für den Ladezustand, sodass Sie erkennen können, wenn die Zahnbürste aufgeladen ist.

  • Schritt 2: Beginnen Sie mit den Außenflächen der Zähne. Führen Sie den Bürstenkopf langsam von Zahn zu Zahn und belassen Sie ihn für einige Sekunden an jedem Zahn, bevor Sie mit dem nächsten fortfahren. Folgen Sie der Form jedes Zahns und der Krümmung des Zahnfleischs.

  • Schritt 3: Wiederholen Sie Schritt 2 für die Innenflächen der Zähne.

  • Schritt 4: Wiederholen Sie Schritt 2 für die Kauflächen der Zähne sowie hinter den Backenzähnen.

  • Schritt 5: Führen Sie den Bürstenkopf entlang des Zahnfleischrands und über das Zahnfleisch. Vermeiden Sie auch hier starkes Andrücken oder Schrubben.

  • Schritt 6: Versuchen Sie, den Bürstenkopf von hinten nach vorne über Ihre Zunge und den Gaumen zu streifen, um Ihren Atem aufzufrischen.

Mit der richtigen Putztechnik für wiederaufladbare elektrische Zahnbürsten und ein wenig Übung können Sie Ihre Zähne mit der Gewissheit putzen, dass Sie die klinisch bewährte Technologie einer elektrischen Zahnbürste zur Reinigung Ihrer Zähne einsetzen.