WIESO ORAL-B? - VORTEILE EINER ELEKTRISCHEN ZAHNBÜRSTE

Welche elektrische Zahnbürste ist die Richtige?

Teilen

Auswahl der richtigen Zahnbürste

Die richtige Zahnbürste kann Ihre tägliche Mundhygiene angenehmer gestalten – und effizienter. Da es bei Zahnbürsten viele individuelle Vorlieben gibt, stehen Ihnen verschiedene Größen und Formen zur Auswahl. Wenn Sie einen eher großen Mund haben, bevorzugen Sie wahrscheinlich einen großen Bürstenkopf. Wenn Ihr Mund hingegen eher klein ist, werden Sie einem kompakten Bürstenkopf den Vorzug geben. Manche Erwachsene setzen sogar auf Zahnbürsten für Jugendliche oder Kinder, weil sie es einfacher finden, damit die Rückseiten der hinteren Backenzähne zu reinigen.

Wenn Komfort wichtig ist, versuchen Sie eine Zahnbürste mit einem rutschfesten Griff, durch den sie auch gut verwendet werden kann, wenn sie nass ist. Zusätzlich sind die Handstücke vieler Oral-B Zahnbürsten basierend auf den fünf unterschiedlichen Arten, wie die Menschen die Zahnbürste beim Putzen halten, konzipiert.

Handzahnbürsten sind eine gute Option, wenn Sie beim Zähneputzen gewissenhaft vorgehen. Trotzdem entscheiden sich immer mehr Menschen für elektrische Zahnbürsten.

Wie bei Handzahnbürsten ist die beste elektrische Zahnbürste für Sie die, die Ihnen sympathisch ist und die Sie täglich verwenden. Elektrische Zahnbürsten gibt es auch in unterschiedlichen Größen. Im Allgemeinen sind die austauschbaren Bürstenköpfe elektrischer Zahnbürsten kleiner als die Kopfteile von Handzahnbürsten. Deshalb können elektrische Zahnbürsten anfangs gewöhnungsbedürftig sein.

Bessere Reinigung durch eine elektrische Zahnbürste

Bedenken Sie, dass der kleinere Bürstenkopf der elektrischen Zahnbürste es Ihnen leichter macht, jeden Zahn einzeln zu reinigen und zu den schwer erreichbaren Stellen im Mund zu gelangen. Auch bei den Bürstenköpfen haben Sie eine große Auswahl und können sich zwischen den verschiedensten Varianten entscheiden – vom Polieraufsatz bis hin zum Bürstenkopf für empfindliche Zähne. Die Borsten elektrischer Zahnbürsten führen verschiedene Bewegungsmuster aus. Die oszillierend/rotierende Technologie ist die einzige Technologie, bei der externe Stellen zu dem Schluss kamen, dass sie Plaque besser entfernt und Zahnfleischentzündungen besser vorbeugt als das Putzen mit einer Handzahnbürste.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Wenn Sie eine Zahnbürste auswählen, die für Ihren Mund und Ihre Mundhygienebedürfnisse die richtige Größe und Methode hat, können Sie Ihre Zähne gründlicher reinigen und Bakterienansammlungen und Plaque besser vorbeugen.

Denken Sie daran, dass der regelmäßige Ersatz der Zahnbürsten bzw. Aufsteckbürsten dazu beiträgt, stets ein hohes Niveau der Mundhygiene zu erhalten, weil klinische Studien gezeigt haben, dass eine neue Zahnbürste bis zu 30 % mehr Plaque entfernen kann als eine Zahnbürste, die 3 Monate alt ist.*

*Studie mit einer flach getrimmten Handzahnbürste.

Auswahl des richtigen Bürstenkopfes

Ein Weg um sicherzustellen, dass Sie die beste Zahnbürste für Ihre Bedürfnisse haben, ist, sich mit den unterschiedlichen Arten der Aufsteckbürsten vertraut zu machen. Der Bürstenkopf ist der oberste Teil der Zahnbürste, wo die Borsten befestigt sind. Sie wollen den Bürstenkopf aussuchen, der in Ihren Mund passt, und mit dem Sie alle Zähne erreichen können.

Einige spezielle Arten von Bürstenköpfen sind:

  1. Angewinkelt:

     

    Ein angewinkelter Bürstenkopf hilft, die Innenseite der Zähne zu erreichen, vor allem die Innenseite der unteren und oberen Vorderzähne. In diesen Bereichen bildet sich oft Zahnstein, weil sie für manche Menschen mit einem herkömmlichen Bürstenkopf schlecht erreichbar sind.

  2. Kompakt oder normale Größe:

     

    Ein kompakter Bürstenkopf ist kleiner als ein Bürstenkopf normaler Größe und hat weniger Borsten. Manche Menschen, vor allem solche mit einem kleinen Mund, finden kompakte Bürstenköpfe einfacher in der Anwendung. Aber andere Menschen bevorzugen einfach einen normal großen Bürstenkopf, daher sollten Sie beide ausprobieren und den Bürstenkopf auswählen, der am besten für Sie funktioniert.

Sie können auch Zahnbürsten auswählen, die einen ergonomischen Griff haben oder einen rutschfesten Griff, durch den man sie besser halten kann, und eine Reihe von Borstenkonfigurationen, mit denen man leichter um die Zähne herum und zwischen den Zähnen reinigen kann, abhängig von Ihren Problemstellen. Verwenden Sie immer eine Zahnbürste mit weichen Borsten und wenn Sie Zahnfleischschwund haben, könnten Sie überlegen, eine Zahnbürste mit extra-weichen Borsten zu verwenden.