LEBENSABSCHNITTE - ERWACHSENE

Wie viel kosten Zahnimplantate?

Teilen

Der richtige Zahnimplantat-Plan ist nachweislich kostengünstiger als anderer Zahnersatz, wie Kronen und Zahnprothesen. Implantate sind eine Investition, und mit der richtigen Sorgfalt können sie ein Leben lang halten.

Kosten von Zahnimplantaten

Je nachdem, wo Sie sind, können die genauen Implantatkosten zwischen ca. 3.000 bis 5.000 Euro pro Zahn betragen. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, um zu erfahren wie viel ein Zahnimplantat-Verfahren kostet.

Behandlungsplan für Zahnimplantate

Ihr Zahnarzt wird mit Ihnen einen detaillierten Behandlungsplan erstellen, der genau auf Ihre Mundpflegebedürfnisse zugeschnitten ist. Dieser individuelle Behandlungsplan gewährleistet den bestmöglichen Einsatz und Verbleib des Implantats in der Mundhöhle und minimiert mögliche Risikofaktoren. Implantatverfahren sind keine Universal-Lösungen und auch die Kosten können ja nach Behandlung variieren.

Versicherung für Zahnimplantate

Einige Versicherungsunternehmen bieten besonderen Versicherungsschutz für Zahnimplantate. Wenden Sie sich an Ihren Versicherungsanbieter, um zu erfahren, ob Zahnimplantate abgedeckt sind, um welchen Betrag und in welcher Situation. Um Zahnimplantate erschwinglicher zu machen, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über einen Finanzierungsplan oder Finanzierungsoptionen.

Zahnimplantate können mit angemessener Mundpflege Ihr ganzes Leben halten. Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag zweimal täglich Zähneputzen und einmal Zahnseide verwenden, um eine optimale Mundgesundheit zu erhalten. Obwohl Zahnimplantate dauerhaft sind und eine hohe Erfolgsrate aufweisen, halten sie nur dann, wenn auch die richtige Mundhygiene erfolgt. Eine schlechte Mundpflege kann zu Zahnfleischproblemen führen, die Ihr Implantat bedrohen können.

So halten Sie Ihre Zahnimplantate funktionstüchtig und wie neu:

  • Wechseln Sie zu einer elektrischen Zahnbürste wie der Oral-BTM iO Serie 8, um Ihre Zähne besser zu reinigen und Plaque-Bakterien zu bekämpfen, die Zahnfleischerkrankungen und Karies verursachen

  • Tauschen Sie den Bürstenkopf alle drei Monate aus und probieren Sie die z.B. Aufsteckbürste für ultimative Reinigung, um die Zahnzwischenräume besser zu reinigen

  • Jeden Tag Zahnseide verwenden, um verbliebene Plaque und Lebensmittelreste zu entfernen

  • Putzen Sie mit einer Zahnpasta, die schädliche Bakterien entlang Ihres Zahnfleischsaums entfernt, wie Oral-B Zahnfleisch Purify Tiefenreinigung Zahnpasta, um Ihr Zahnfleisch zu pflegen

Für den optimalen Erhalt Ihres Zahnimplantats, sollten Sie unbedingt zweimal jährlich einen Zahnarzttermin für die professionelle Reinigung und Kontrolluntersuchung wahrnehmen.