WIESO ORAL-B? - ORAL-B ZAHNPASTA

Zahncreme-Geschmack: für jeden Geschmack ist etwas dabei

Teilen

Mundpflege wird abwechslungsreicher mit verschiedenen Zahncreme-Geschmacksrichtungen

Es war einmal, da schmeckte Zahncreme wie ... Zahncreme.

Viele Jahre lang waren die einzigen Geschmacksrichtungen Minze und vielleicht Pfefferminze oder Spearmint.

Die alten Standards sind nach wie vor beliebt, aber es kommen nun auch würzige Aromen wie Fenchel oder Zimt-Nelken oder sogar Fruchtaromen wie Aprikose oder Pfirsich auf den Markt. Seit Kurzem gibt auch trendigere Aromen, wie bei blend-a-med COMPLETE PLUS Kräuter mit den Geschmacksrichtungen Minze, Melisse, Kamille, Rosmarin und Salbei.

Wenn Sie eine neue Geschmacksrichtung oder Art von Zahncreme auszuprobieren möchten, aber nicht gleich eine neue Tube kaufen wollen, ohne den Geschmack zu kennen, bitten Sie Ihren Zahnarzt um eine Zahncreme-Probe. Oder suchen Sie online nach Gutscheinen, um die Zahncreme zu einem reduzierten Preis zu bekommen. Auch gibt es in Drogerien oft kleine Größen für die Reise.

Natürlich gibt es Geschmacksrichtungen, die speziell Kinder ansprechen und Mundpflege spannender für sie machen. Wenn sich Ihr Kind nicht für die Mundpflege begeistern lässt, weil es die Standard-Geschmacksrichtung nicht mag, sollten Sie es vielleicht mit einem anderen Aroma probieren. Die meisten Kinder-Zahncremes erhalten Sie in kindgerechten Packungen und mit milderem Geschmack als herkömmliche Zahncremes.

Das Hauptziel ist es, dass sich Kinder regelmäßige Mundhygiene angewöhnen, indem sie zwei Mal täglich Zähneputzen, täglich Zahnseide benutzen und dabei noch Spaß haben.